Used Jeans

Sich absichtlich etwas Kaputtes kaufen? Das machst du wirklich nur, wenn’s um Mode geht. Used Jeans sind nichts anderes als zerissene Jeans, bei denen die Löcher entweder ganz zu sehen sind oder nur noch durch ein paar Fäden verdeckt werden. Die Löcher sind bei manchen Jeans mehr, bei anderen weniger ausgeprägt. Mir gefallen used Jeans im Boyfriend-Look ganz besonders gut. Die sitzen nämlich schön locker und das ist bei dem Wetter im Moment viel angenehmer als hautenge Kleidung. Im Alltag kannst du die Hose easy mit Shirt und Sneakern kombinieren. Wenn`s mal schicker sein soll mit Croptop und Highheels.

Tipp: Du solltest dir die used Jeans auf keinen Fall zu eng kaufen. Am besten machst du schon in der Umkleide einen Sitz-Test. Wenn die Haut aus den Löchern quillt sieht das ein bisschen aus wie ein „Rollbraten“ :D. Das ist natürlich nicht so schön. Auch bei den Jungs ist der used Look sehr beliebt. Wichtig ist, dass du sie zum richtigen Anlass trägst. Im Büro sind used Jeans meist nicht passend.


Du kannst dir die Fashionattack auch jederzeit auf deiner Alexa als Podcast anhören! Einfach jetzt deinen Hashtagplus Alexa-Skill aktivieren.

Instagram: lena_hashtagplus