Auf den Punkt gebracht!

Zu spießig, zu niedlich, zu retro… alles Quatsch! Pünktchenkleider sind dieses Jahr wieder total angesagt und bei so ziemlich jeder Fashionshow zu finden. Auf der London Fashionweek konnte man z.B. gepunktete Kleider als Businesslook sehen aber der Stil ist auch 1a als Freizeitlook tauglich. Pünktchenkleider sehen sehr weiblich und auch ein bisschen verspielt aus. Wer auffallen möchte trägt bunte Kleider mit großen Punkten, wer es eher schlichter mag gedeckte Farben mit ganz kleinen oder wenigen Punkten. Es gibt gefühlt tausend verschiedene Varianten. Such dir einfach die aus, die am besten zu dir oder dem Anlass passt. Ich trage ein gelbes Kleid mit weißen Punkten. Das habe ich mit roten Schuhen und einer roten Tasche kombiniert. Super für einen schickeren Anlass und das Gelb passt sehr gut zu dem schönen Wetter im Moment. Wenn dir mein Outfit gefällt, kannst du es direkt in der Stadtgalerie Schweinfurt nachshoppen! 🙂

Tipp: Das Pünktchenkleid an sich ist schon ein echter Hingucker, da solltest du mit Accessoires wirklich sparsam umgehen. Wichtig ist auch der Schnitt, da vor allem große Punkte schnell auftragen. Deshalb einfach einen taillierten Schnitt wählen oder einen schlichten Gürtel dazu tragen, der dem Kleid Form verleiht.

-♥-Lena from the Blog-♥-

 


Mein Outfit aus der Stadtgalerie Schweinfurt:
Pünktchenkleid (15€ im Sale, ONLY), Tasche (9,95€ im Sale, Deichmann), HighHeels (24,90€, Deichmann)